Unser PSG – ein kurzer Überblick…

Das Paul-Schneider-Gymnasium ist eine staatlich anerkannte Privatschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirche im Rheinland. Auf Grundlage des christlichen Menschenbildes bemühen wir uns um eine ganzheitliche Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen. Dies kommt darin zum Ausdruck, dass wir neben dem kognitiven, sozialen, musischen und psycho-motorischen Lernen besonders der Vermittlung von Werten großen Raum geben.

Einmal im Monat findet für jede Schülerin und jeden Schüler eine Andacht in der Aula statt, die von verschiedenen Kolleg*innen aller Fachrichtungen, von Schülergruppen, aber auch von Pfarrer*innen der Region gestaltet werden. Daneben hält die Schulgemeinde mehrmals jährlich Schulgottesdienste ab, einige davon in der Meisenheimer Schlosskirche. Die Teilnahme am konfessionellen (evangelischen oder katholischen) Religionsunterricht ist für alle Schüler*innen von der Jahrgangsstufe 5 bis 13 verpflichtend.

Um die persönlichkeitsbildende Wirkung tätiger Nächstenliebe zu erfahren und Einblicke in entsprechende Arbeitsbereiche zu gewinnen, können die Schüler*innen in den Stufen 9 und 10 das Fach Diakonie/Sozialwesen wählen, was einmalig in Rheinland-Pfalz ist und vom Land gefördert wird. In diesem Wahlfach werden in enger Kooperation mit der kreuznacher diakonie Erfahrungen im Umgang mit beeinträchtigten Menschen gesammelt. Der Unterricht hat große fachpraktische und inklusive Anteile und wird u.a. im Bodelschwingh-Zentrum Meisenheim von qualifizierten Fachkräften der jeweiligen Arbeitsbereiche begleitet oder erteilt. Mit der Bodelschwingh-Schule besteht schon seit mehreren Jahren eine enge Kooperation, die sich im inklusiven Sportunterricht der 8. Klasse und in diversen Projekten zeigt.

In der MSS 12 absolvieren die Schüler*innen in verschiedenen diakonischen Einrichtungen ein drei- bis vierwöchiges Sozialpraktikum. Einzelne Schüler*innen führen ihr Praktikum auch im Ausland durch, z. B. in dem unserer Partnerschule in Sablé-sur-Sarthe angegliederten Kindergarten.

Einen weiteren großen Schwerpunkt an der Schule bildet der Sport. Schon seit 1968 nimmt das Paul-Schneider-Gymnasium auch in dieser Hinsicht in Rheinland-Pfalz eine Sonderstellung ein, was darin zum Ausdruck kommt, das wir in den Stufen 5 bis 8 die tägliche Sportstunde – davon eine Stunde Schwimmunterricht im hauseigenen Lehrschwimmbecken – und in den Stufen 9 und 10 drei Stunden Sport in der Woche anbieten. Hierbei setzen wir uns bewusst von den Zielvorstellungen des Leistungssports ab; vielmehr stehen die Freude an der Bewegung, die Entwicklung und Einübung sozialer Verhaltensweisen,  Fairness und Gesundheit im Vordergrund.

In der Jahrgangsstufe 9 können Schüler*innen alternativ zur dritten Fremdsprache (Französisch, Latein, Spanisch), zum Fach Diakonie/Sozialwesen und zum Fach Informatik auch den fünfstündigen Sportzug wählen. Hier ergänzen erste Sporttheoriestunden und Klassenarbeiten die Praxis. In der Oberstufe bieten wir einen Leistungskurs Sport an. Flankiert und ergänzt wird der intensive Sportunterricht von zahlreichen Arbeitsgemeinschaften und Fahrten mit sportlichem und erlebnispädagogischem Inhalt sowie von Kooperationen mit diversen Sportvereinen.

Ein weiterer fester Bestandteil des Profils unserer Schule ist der musische Bereich. Ob musikalische Aufführungen der drei Chöre (Orientierungsstufenchor, Schulchor 7-13 oder Projektchor, bestehend aus Eltern, Ehemaligen und Freunden der Schule), Theater-Darbietungen der Schulbühne und Ausstellungen des Fachbereichs Kunst – das ganze Jahr über finden Veranstaltungen statt, die das Publikum begeistern.

Angepasst an die Bedürfnisse von Gesellschaft und Wirtschaft ist in den letzten Jahren zunehmend das naturwissenschaftlich-technische Arbeits- und Lernfeld ausgebaut und gestärkt worden. Schon von Klasse 5 an erfahren die Schüler*innen eine IT-Grundbildung; ab Stufe 9 ist Informatik als Wahlfach und in der MSS als durchgehendes Grundfach wählbar. Diverse Arbeitsgemeinschaften, z.B. Technik oder Robotik, runden diesen Bereich ab. Der Digitalisierungsprozess im Hinblick auf die Ausstattung der Schule und die pädagogischen Konzepte ist in vollem Gange.

Hier endet der kurze Überblick über die aktuellen Schwerpunkte unserer Schule, der bei der Vielfalt der Möglichkeiten natürlich nur unvollständig sein kann. Näheres – auch zu anderen Fachbereichen, Schulpartnerschaften, Studienfahrten und Exkursionen, SV– und Elternarbeit – finden Sie an anderer Stelle auf unserer Homepage.

Da der letzte „Tag der offenen Tür“ coronabedingt nicht stattfinden konnte, haben wir für Sie eine kurze, digitale Schulvorstellung erstellt. Schauen Sie doch mal rein – die Präsentation in Form eines PDF-Dokuments können sie hier herunterladen!